Lieferantenqualität

  • Kontakt

    SCIIL AG
    Markstraße 83
    56564 Neuwied
    Germany
    Montag - Freitag
    8:00 - 17:00 Uhr (UTC+1)
    +49 (0) 2631 99988-0
    info@sciil.com
    SCIIL Support
    Montag - Freitag
    8:00 - 17:00 Uhr (UTC+1)
    +49 (0) 2631 99988-0
    support@sciil.com
    https://sciil.com/otrs/
    SCIIL BALTIC UAB
    Baltu pr. 40
    48196 Kaunas
    Lithuania
    Montag - Freitag
    8:00 - 17:00 Uhr (UTC+2)
    +370 37 451576
    TEC@sciil.com
    SCIIL USA
    7625 Pintail Lane,
    Tuscaloosa
    AL 35405
    USA
    support.na@sciil.com
    SCIIL AG
    Huatai Security Building,
    No. 90 on East Zhongshan
    Road, Qinhuai District, Nanjing
    China
    +86 (135) 56179142
    support.cn@sciil.com

Verfügbare Module:

IGC - Wareneingangskontrolle
  • Prüfplanung nach AQL Standards ISO 2859 und 3951 oder nach eigenen Regeln für Probengrößen und Eskalationsstufen
  • Alternativ: Prüfung von Einzelartikeln mit Seriennummern oder Zubauteilen aus variablen Stücklisten
  • Den Prüfplänen können Bilder, Anweisungen oder Zeichnungen hinterlegt werden. Optionaler CAD-Import und Generierung von Prüfplänen aus CAD-Import
  • Prüfung von variablen oder attributiven Merkmalen sowie Checklisten und Fragebögen
  • Prüfentscheidung direkt aus der Erfassung
  • Inklusive Auswertungsmodulen für Fehleranalyse und Wareneingangsstatistiken
  • Optionale Anbindung an Lieferantenbewertung
SA - Lieferantenbewertung
  • Erstellen und Administrieren von Bewertungsmatrizen mithilfe von Standard-Schlüsselparametern (Lieferung, Zuverlässigkeit, Anzahl und Qualität) sowie eigener Kriterien
  • Lieferchargenhistorie, Statistiken und ABC-Lieferantenbewertung
  • Automatisierte Berechnung von KPIs aus Wareneingangsprüfungsergebnissen
  • Berechnen des logistischen KPI (Lieferung, Zuverlässigkeit und Anzahl) von Chargendaten (Importiert von ERP oder eigener Datenpflege)
SIC - Lieferantenprobleme und Reklamationen
  • Automatisierte Erstellung von Lieferantenproblemen aus Wareneingangsprüfungen
  • Verwaltung von Lieferantenreklamationen
  • 8D basierter Arbeitsablauf: Angabe von Ursachen, Sofortmaßnahmen etc.
  • Ishikawa-Analyse (Ursache-Wirkungs-Diagramm)
  • Verfolgen von Maßnahmen mit Fristen und Benachrichtigungen
  • Reklamations-, Fehler-, Ursachen- und Maßnahmenstatistik